Der Flexdruck

Der Flexdruck ist ein gängiges Verfahren um Textilien auf schnelle und kostengünstige Art zu veredeln. Er eignet sich hervorragend für kleinere Auflagen um T-Shirts mit Schriften oder Logos zu bedrucken. Beim Flexdruck werden die Schriften und Logos mit einem Schneidplotter konturgenau ausgeplottet , anschließend wird es entgittert und dann auf das Textil verpresst . Flexfolien bestechen durch eine hohe Farbqualität mit brillanten glänzenden Farben, auch Sonderfarben wie Neon, Hologramm oder Gold sind möglich. Der Aufdruck ist extrem waschbeständig und die Farben bleiben deckend, auch auf dunklen Textilien. Mit reinen Flexfolien sind Farbverläufe oder aufwendigen farbige Grafiken leider nicht möglich, hierfür bietet sich der Druck auf eine Digiflexfolie an.

Digiflex & Laserflex

Die Digiflex ist eine weiße Flexfolie welche digital bedruckbar ist, hier sind auch Grafiken, Fotos oder Bitmaps mit Farbverläufen kostengünstig realisierbar.

Beim Laserflex ist es möglich selbst filigranste Motive welche mit einem Schneidplotter nicht herstellbar sind, schnell und kostengünstig herzustellen. Statt eines Schneidplotters wird die Folie mit unserem CO2 Laser geschnitten, dadurch fällt der Arbeitsschritt des Entgitterns weg. Anschließen die Folie noch mit einer Transferpresse auf das Textil pressen und fertig.

Sicherheitsweste für Motorradfahrer

Flexdruck auf eine Polyester Sicherheitsweste, die Flexfolie wurde digital bedruckt und anschliesend mit unsere pneumatischen Transferpresse auf die Motorradweste gepresst.

Bei Interesse am Produkt nutzen Sie einfach unser Kontakformular.

Bilder: Trotec GmbH & FINE-label